· 

Meine 4. Station ist Volkach

4. Station

Volkach 14. – 18.10.2019

Buchdruckerei Conny Hügelschäffer

Recht schnell geht es zur nächsten, der 4. Station und diesmal  nach Volkach in die Buchdruckerei zu Conny Hügelschäffer. Auf seiner Website steht:

»Conny Hügelschäffer wurde das Druckerhandwerk bereits in die Wiege gelegt, als er 1953 als Sohn des Druckermeisters Alfred Hugelschäffer auf die Welt kam. Nach der Schulausbildung absolvierte er seine Lehrzeit als Buchdrucker bei der Universitätsdruckerei H. Stürtz AG in Würzburg und legte 1974 im Hauchler Studio in Biberach an der Riss seine Meisterprüfung ab. 1979 war es schließlich soweit und er übernahm die Geschicke der familieneigenen Druckerei von seinem Vater. Bis heute ist er neben seinem Sohn Manuel Geschäftsfürer der Druckerei Hügelschäffer GmbH. (...) Er ist Mitglied der Gesellschaft zur Förderung der Druckkunst in Leipzig und Gründungsmitglied des ›Vereins für die Schwarze Kunst Dresden‹.«

Auf zum nächsten Meister. Ich bin gespannt.


Weiter geht's

›Gott grüß die Kunst‹

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Rudolf Paulus Gorbach (Montag, 14 Oktober 2019 20:07)

    Schönes wälzen. Volkach gibt Erinnerungen an eine JugendBuchinstitution und an die Mainschleife mit Anita Geigges, einer wohl zu Unrecht vergessenen Redakteurin und Autorin, mit der ich einiges zusammen machen durfte.

  • #2

    Jana auf TypoWalz (Montag, 21 Oktober 2019 15:26)

    Lieber Rudolf,
    wenn ich mit dieser typografischen Reise Erinnerungen wecken kann, habe ich mein Ziel erreicht.
    Hab Dank und
    ☞ Gott grüß die Kunst